Wenn du aus meiner Generation kommst, wird dir vielleicht auch sofort das Titellied von Digimon in den Kopf steigen. Erstaunlicherweise gab es mir und vielen anderen Kindern meiner Generation ein großes Geschenk an die Hand.
Es zeigte uns auf, wie wichtig es ist, sich selbst treu zu bleiben und immer an seinem Traum festzuhalten.
Mein Traum ist es, irgendwann mit meinen Geschichten Geld zu verdienen und Menschen zu erreichen, diesen ein Lächeln ins das Gesicht zu zaubern und ihnen zu helfen, sich selbst zu helfen oder einfach einmal abzutauchen.
Lange Zeit dachte ich, dass dieser Traum auch immer ein Traum bleiben wird. Doch eines Tages, als ich begann, mit einem Freund darüber zu sprechen, und Kim in mein Leben trat, erkannte ich: Das muss nicht sein!
Ich kann meinen Traum verwirklichen. Es kostet Zeit und viel Kraft, welche ich bereit bin aufzuwenden. Ich begann Autorenkurse zu suchen und umzusetzen. Autorenkollegen kennenzulernen, nahm einen Job als Ghostwriterin an und erhielt so erstes, positives Feedback auf meine Texte.
Kim war begeistert von meinen Texten und auch die erste Testleserrunde fand meinen Roman in der Rohfassung unglaublich spannend. Bis auf einen sagten alle, dass sie das Buch nie aus den Händen legen wollten.
Und das, obwohl ich das Handwerk noch nicht beherrschte, geschweige denn etwas davon gehört hatte, als ich das Buch schrieb. Denn noch vor drei Jahren lebte ich in dem Gedanken, dass man einen Text schreibt, einmal korrigiert und dann verlegt.
Weit gefehlt. Das Schreiben ist der erste Schritt. Dann folgen zig Überarbeitungen.
Erst das macht das Ganze so spannend. Jetzt bin ich in den letzten Phasen des ersten Sachbuches und des ersten Romans und die Gliederung des zweiten Sachbuches und des zweiten Romans ist bereits in der Entstehung.
Ja, ich werde morgen keine Millionärin sein und vielleicht nie genug damit verdienen, um mich wirklich dauerhaft zu finanzieren, doch das ist in Ordnung, solange es Menschen da draußen gibt, denen ich ein Lächeln ins das Gesicht zaubern kann.
Bist du einer davon? Was ist dein Traum und wann beginnst du, ihn zu leben?

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
28.04.2021 Lebe deinen Traum

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.