„Du bist deines Glückes Schmied!“
„Die Kraft der Gedanken kann Berge versetzen!“
„Du bestimmst deinen Weg!“
„Wenn du das nicht willst, dann wird das auch nicht funktionieren!“
Diese Sätze hörte ich mein Leben lang immer wieder und was soll ich sagen, es stimmt. Klar, es gehört immer ein Fünkchen Glück dazu, doch wenn etwas sein soll, dann wird es so kommen und wenn etwas anders kommt, hat auch das seinen Grund.
Als meine Beziehung auseinanderging, dachte ich, für mich bricht eine Welt zusammen. Elf Jahre und am Ende stand ich alleine da. Heute sehe ich das anders. Ich bin nicht alleine und es war gut so.
Es war genau der richtige Zeitpunkt, um zu sagen: Ich fange noch einmal von vorne an. Ich gab meinem Partner damals die Zeit bis zu meinem 30. Geburtstag, um mit mir zusammen zu entscheiden, was wir für unsere Zukunft wollen und seit meinem 30. war an sich schon klar, dass diese Zukunft nicht gemeinsam stattfinden wird.
Ein weiteres, für mich viel relevanteres Beispiel ist mein jetziger Job. Ich wusste, dass ich mit dem alten Job nicht weit kommen würde, also musste ich mir etwas Neues suchen.
Ich wollte mehr Geld verdienen, ich wollte mehr gefordert sein und am Ende etwas haben, bei dem ich flexibler sein konnte. Außerdem wollte ich, dass das Ganze möglichst schnell geht, damit ich bald meine eigene Wohnung beziehen kann.
Und siehe da, ich sah mich auf dem Markt um und erkannte eine neue Richtung für mich: den Pharmareferenten.
Ab und an hatte ich davon schon gehört und natürlich schon mit welchen zusammengearbeitet, zwischenzeitlich hatte ich sogar mal überlegt, dass das ein Weg für mich war, also nahm ich jetzt das Angebot an. Auch wenn ich am Anfang dachte, ich habe keine Chance, wollte ich ab dem Moment, als ich von der Firma hörte, bei der ich nun eingestellt bin, nichts mehr als das. Ich strengte mich an und hörte auf mein Herz. Klar hatte ich Angst, dass es nicht klappt, doch am Ende bekam ich die Stelle und bin nun unglaublich glücklich. Denn das, was ihr hier lest, gab mir den Aufschwung und macht mich zu etwas Besonderem. Eine Autorin als Pharmareferentin ist etwas ganz Eigenes. Jeder von den Menschen, die ich in dieser Firma bisher kennenlernen durfte, ist etwas Besonderes und das sollte auch so sein, denn nur so bleiben wir im Gedächtnis.
Langer Rede kurze Mitteilung: Wenn du etwas willst, dann höre auf dein Herz, auch wenn es mal schwerfällt, verliere niemals den Fokus, denn auch du kannst Berge versetzen und wer weiß, vielleicht war dein Schritt gestern bereits der Erste auf dem Weg zu deinem Traum. Manchmal glauben wir, dass wir einen Traum besitzen, der allerdings nicht unserer ist. Dies merken wir meist erst hinterher, wenn die Enttäuschung nicht so groß ist, wie sie sein sollte, wäre es wirklich unserer.
Ich träume meinen Traum weiter, ich will hier vieles erreichen und glaube fest daran, dass ich diese Möglichkeit besitze. Außerdem wollen wir mit dem Blog immer mehr Menschen erreichen.

Kya

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]
21.06.2021 Die Stimme des eigenen Willens

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.