Du hast sicherlich schon gehört, dass es schwierig ist, seine Ziele zu erreichen und dass der Weg das Ziel ist, oder? Dem kann ich bedingt zustimmen.
Doch all diese Sprichwörter haben eine Sache gemeinsam: Du benötigst ein Ziel. Leider sehe ich viel zu oft Menschen, in meinem direkten Umfeld oder im Bekanntenkreis, die keine Ziele mehr besitzen.
Im ersten Moment wirst du dich fragen, was daran so schlimm ist, und diese Frage beantworte ich dir gerne.
Ohne ein Ziel im Leben fällt es uns schwer, zu leben. Warum stehen wir auf? Was ist es, dass uns antreibt?
Denk einmal genau darüber nach, was es ist, dass dich jeden Morgen aus deinem Bett holt. Ist es die Verpflichtung, die du deinen Liebsten gegenüber empfindest? Die Verpflichtung, deinen Job zu erfüllen, damit am Ende des Tages Nahrung auf dem Tisch steht?
Natürlich ist das wichtig, aber macht es dich wirklich glücklich? Erfüllt es dich, jeden Morgen aufzustehen oder fragst du dich manchmal: „Wofür mache ich das alles?“
Mit der Zeit lernte ich, dass das bloße Aufstehen, um seinen Verpflichtungen zu folgen, mir nicht reichte. Ich wollte nicht nur aufstehen, um zu arbeiten und dort meine Zahlen zu bringen, in einer Arbeit, die mich nicht vollkommen erfüllte, die mich nicht forderte und mit der ich nur bedingt glücklich war.
Es gab viele Zeiten in meinem Leben, in denen ich ziellos war und mir die Perspektiven fehlten. Denn meine Träume schienen unerreichbar. Heute kann ich das Gegenteil behaupten. Natürlich gehört zu den meisten Wegen ein Funken Glück, doch der Spruch „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, trägt viele Wahrheiten in sich.
Der Weg zum eigenen Ziel ist immer steinig, man fällt hin, läuft in Sackgassen oder auch einmal im Kreis, allerdings sieht man am Ende immer wieder sein Ziel vor Augen.
Daher frage dich nun: Was ist dein Ziel, dass du erreichen willst?
Ich habe einen neuen Job gefunden und möchte in diesem sehr weit kommen. Ich würde mir wünschen, dass mein Chef eines Tages über mich spricht wie über die „Golden Girls“ und ich ein Beispiel für die neuen Leute darstellen kann. Außerdem möchte ich, dass dieser Blog hier viel mehr Leute erreicht. Meine Bücher sollen fertig werden, sodass ich sie vermarkten kann und damit auch den ein oder anderen erreiche.
Wie du siehst, habe ich viele Ziele und alle sind erreichbar. Mit viel Kraft, harter Arbeit und sicherlich vielen Stolpersteinen. Doch ich weiß, dass jedes Ziel einen Weg besitzt, dem ich folgen kann. Oft wird mir die Hand gereicht und ich werde auf diesem Weg begleitet. Wichtig ist, dass ich das Ziel niemals aus den Augen verliere.
Was sind deine Ziele im Leben und befindest du dich bereits auf dem Weg, diese zu erreichen?

Kya

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
14.06.2021 Jedes Ziel hat einen Weg

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.