Du kennst sicherlich das Gebot der Bibel „Liebe deine Nächsten wie dich selbst“, selbst wenn du nicht gläubig bist, oder? Vielleicht hast du es auch so einmal gehört, denn dieser Satz prägt unsere Gesellschaft.
Doch… ist es in der heutigen Zeit nicht eher so, dass wir unsere Nächsten viel mehr lieben als uns selbst?
Ich würde das so unterschreiben. Auch wenn es heute bereits besser ist, vergesse ich mich gerne für andere. Ich opfere mein eigenes Sein auf und beginne, mir selbst egal zu sein. Das hatte ich bereits in vielen unterschiedlichen Situationen.
Denn mich selbst liebe ich nicht. Zumindest nicht so, wie ich es sollte. Daher rufe ich hiermit auf, dass du dich selbst lieben solltest wie deine Nächsten. Behandle dich selbst so, wie du auch deine Mitmenschen behandelst und du wirst merken, wie du mehr Freude am Leben bekommst, was sich dann ganz automatisch wieder auf deine Umgebung überträgt.
Ich verspreche hiermit, dass ich sofort damit beginnen werde. Ich richte meine Liebe nach innen, zeige mir selbst, was ich wert bin und werde wieder zu der Person, die ich einst einmal war. Die schöne, starke und rebellische Frau mit einer Anführerpersönlichkeit, die manchmal etwas über die Stränge schlägt, was sie aber nur noch liebenswerter macht.
Ich biete dir mit all meiner freundschaftlichen Liebe meine Hand an, diesen Weg mit mir zu gehen, dich selbst zu finden und zu beginnen, dich zu lieben.
Wir müssen aus dem gesellschaftlichen Trott austreten. Wir sollten uns öfter sagen, wie wertvoll wir sind, auch wenn die Gesellschaft das vielleicht anders betrachtet. Denn wir sind keine Nummern, keine Roboter und auch keine Computer. Wir sind Menschen mit Bedürfnissen und Gefühlen und die dürfen wir zeigen.
Es gibt hier keine Unterschiede. Jeder Mensch darf er selbst sein und sich selbst lieben. Denn wenn du das beginnst und die Liebe in dich kehrst, wirst du auch die schweren Zeiten besser überstehen.
Also liebst du dich schon wie deine Nächsten?
Kya

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
08.03.2021 Liebe dich selbst wie deine Nächsten

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.