Im letzten Jahr habe ich bereits über den Valentinstag geschrieben und dass der Panther und ich ihn nicht zelebrieren, da wir glauben, dass er rein der Industrie dient.

Dieser Auffassung bin ich heute zum Teil immer noch, immerhin sollten wir unseren Partner immer lieben und ihn immer dann, wenn uns danach ist beschenken. Gleichzeitig ist es auch ein Fokustag. Denn am Valentinstag sehen viele Paare sich fast schon “gezwungen”, etwas miteinander zu unternehmen.

Wie ist das bei dir? Siehst du den Valentinstag auch als rein medialen Tag, den es so nicht zwangsläufig geben muss und nutzt du ihn wie jeden anderen auch oder unternimmst du an diesem Tag etwas mit deinem Partner, vielleicht auch mit engen Freunden oder deiner Familie? Schreib uns gerne hier in die Kommentare oder unter sorgen@kbookshelf.de

Vielleicht fragst du dich jetzt: Wieso sollte ich am Valentinstag etwas gemeinsam mit meinen Freunden oder meiner Familie unternehmen? Das liegt daran, dass der Valentinstag uns auf die Liebe hinweist und diese nicht nur zwischen Partnern stattfindet. So kannst du ihn zum Beispiel auch nutzen, statt mit einem Partner Essen zu gehen,ihn mit tausenden Geschenken zu überhäufen oder am Ende des Tages traurig alleine zu Hause zu sitzen, deine Eltern oder Großeltern zu besuchen. Backe einen Kuchen, kaufe ein Schokoladenherz oder sei einfach anwesend und zeige ihnen, dass sie die wichtigsten Menschen in deinem Leben sind.

Heute sehe ich den Valentinstag als Fokustag für meine Liebe an. Ja, es ist schwierig, sich nicht verleiten zu lassen und am Ende des Tages auch nichts zu kaufen, allerdings nehme ich mir fest vor, mich an diesem Tag bei allen möglichen Menschen zu melden, die mir wichtig sind. So sehen sie, dass ich an sie denke. Dafür lege ich mir im Vorfeld in meinem Bullet Journal eine Liste an. In diese Liste schreibe ich all meine Liebsten, die ich an diesem Tag beglücken möchte. Vielleicht schreibe ich noch dahinter, was ich ihnen gutes tun möchte, ob ich sie besuche, anrufe oder ihnen schreibe. Denn alle zu besuchen, wird mir leider nicht möglich sein.

Eine spontane Idee, die mir gerade beim Schreiben dieses Textes einfiel: Wieso schreiben wir unseren Liebsten nicht einen Brief, den wir so versenden, dass er am Valentinstag ankommt? Was hältst du von der Idee? Klar, dieses Jahr ist es zu spät, aber für das nächste Jahr bestimmt eine Überlegung wert!

Der Valentinstag ist so viel mehr, als das, was die Medien und vor allem die Lobby daraus machen will. Es ist ein Tag der fokussierten Liebe, ein Tag, an dem wir erkennen können, wer uns wichtig ist.

Ein letzter Punkt: Nutze diesen Tag nicht nur für deine Liebsten, sondern auch für dich selbst. Denn du solltest lernen, dich selbst zu lieben, wie deinen Nächsten, erst dann erkennst du dich und weißt, wer du bist. Wenn du also keine Lust hast, diesen Tag zu feiern, Menschen zu treffen oder zu kontaktieren, nutze ihn für dich selbst. Finde heraus, was dir Spaß bereitet, meditiere, schreibe, singe und tanze. Sei einfach du selbst und flippe mal so richtig aus. Wäre das nicht auch eine wunderbare Option?

Dieses Jahr werde ich vermutlich mit meinem Drachen verbringen. Es ist noch nicht lange her, dass wir uns kennen und ich denke, dass wir uns heute noch viel intensiver kennenlernen werden. Gleichzeitig werde ich meine Familie und meine engsten Freunde kontaktieren und mich, sofern es möglich ist, auch eine Stunde nur um mich kümmern, sei es beim Sport, durch Meditation oder einfach nur etwas von der Seele zu schreiben.

Daher möchte ich einmal Danke sagen. Danke Valentin, dass dieser Tag so vieles in den Fokus holt. Dass er uns zeigt, wie wichtig die Liebe zu allen Menschen ist. Und wenn wir uns der Liebe besser bewusst werden, könnten Angst und Hass weniger werden. Wäre das nicht ein schönes Ideal?

Wie verbringst du den heutigen Tag? Schreib und gerne auf Facebook und Instagram.

Kya

Du kannst uns gerne auf unserer Steady Seite unterstützen, damit wir effektiver arbeiten können und uns durch Kurse, bessere Schreibprogramme und vielleicht irgendwann auch mehr Zeit, verbessern können. Zum einen erhältst du dort Einblicke in unsere Bücher, kannst uns mit Tipps, Ideen und Anregungen unterstützen, Testleser werden und erhältst je nach Paket auch ein kostenloses E-Book unserer veröffentlichen Bücher.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
14.02.2022 #Danke Valentin

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.